Passionen

Ein Passionsspiel für unsere Zeit

Das nächste Mal in der Fastenzeit 2025

Nach dem großen Erfolg der beiden letzten Jahre laden wir Sie auch 2025 wieder ein, das Geschehen der Passion zwischen Abendmahl und Grablegung in einer komplett modernen Fassung mit Musik zu erleben, bevor wir eine kleine Aufführungspause einlegen.

„Passionen“ ist kein traditionelles Passionsspiel. Und damit auch etwas für Menschen, die sonst vielleicht eher Berührungsängste mit der Kirche haben. Dazu verlagern wir den Akzent auf die moderne Betrachtung einzelner Figuren – und auf die Frage: Was sagt die Passion uns heute? Begegnen Sie dem zweifelnden jugendlichen Rebellen Judas, der liebevoll zurückblickenden und angstvoll vorausschauenden Maria Magdalena, einem Pilatus, dem Wahrheit Politik ist, oder Maria als nachsichtiger Mutter, die sich eine normale Zukunft für ihren Sohn erhofft hatte. Und erleben Sie im zweiten Teil eine besonders eindrucksvolle Darstellung des Kreuzwegs, die mit der Kraft ihrer Bilder und Worte unter die Haut geht.

Neu ist 2025 die Figur Johannes des Täufers, der „Passionen“ mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für Innehalten und Umkehr in einer Zeit des grundlegenden Umbruchs eröffnet.

Zur Wirkung unseres Spiels trägt ganz wesentlich der Projektchor mit sorgfältig ausgewählten Liedern vom traditionellen Gospel bis zu Gregor Meyle bei. Sie rahmen und kommentieren die Szenen und transportieren unsere zentralen Themen: Erlösung durch Liebe und Menschlichkeit.

Die Aufführungen von „Passionen“ finden in der Pfarrkirche Klüsserath, für die das Stück konzipiert ist. Die Auffürungsdauer beträgt rund 90 Minuten. Der Eintritt ist frei, aber wir freuen uns über Spenden, um die Kosten möglichst zu decken.

Die Idee

Seit dem Heiligen Jahr 2000 leben wir das Leiden und Sterben Jesu im Passionsspiel Klüsserath nach. Bis zur einschneidenden Pandemie 2020 unter dem Motto „Wir gehen seinen Weg“ in den Straßen unseres Ortes, seit 2023 im modernen Passionsspiel ‚Passionen‘ in der Kirche von Klüsserath.

Der Verein

Träger des Passionsspiels Klüsserath ist der 2009 gegründete gemeinnützige Verein Passionsspiel Klüsserath e. V., der sich über die Durchführung der Passionsspiele hinaus für die Förderung der szenischen Darstellung christlicher Kultur und Werte einsetzt. Ihr Kontakt zu uns: info@passionsspiel-kluesserath.de.

Mitglied werden

Sie finden die Idee toll oder waren vom Erlebnis begeistert? Dann können Sie uns für 12 Euro im Jahr als Einzelperson oder für 16 Euro als Familie unterstützen. Alle sind willkommen. Und keine Angst: Sie müssen gar nichts tun! Können sich aber gerne einbringen, wenn Sie möchten. Schreiben Sie uns an info@passionsspiel-kluesserath.de, dann schicken wir Ihnen den Antrag.

Pfarrkirche Klüsserath

  • Gute Sicht von allen Plätzen
  • Auch für ältere Besucher*innen
  • Barrierearm durch den Eingang Hauptstraße

Nach dem Passionsspiel

  • Kaffee und Kuchen
  • Würstchen und Wein
  • Persönlicher Austausch